GFL-Spieler unterschreibt NFL-Vertrag bei den Arizona Cardinals

Defensive Lineman Moubarak Djeri kommt von den Cologne Crocodiles

Glasdale/Köln – Für Football-Profi Moubarek Djeri von den Cologne Crocodiles hat sich die Reise nach Übersee gelohnt. Der 22-Jährige unterschrieb nach einer Einladung zum Probetraining jetzt einen Vertrag bei den Arizona Cardinals und kann sich damit einen Traum erfüllen – einer der Auserlesenen zu sein, die im September in der NFL den Kampf um den Einzug in den Super Bowl aufzunehmen.

In der vergangenen GFL-Saison machte der Devensive Lineman mit 12 Sacks, 40 Tackles und zwei erzwungenen Fumbles auf sich aufmerksam.

Dass sich ein deutscher Spieler aus einen GFL-Team den Vorzug gegenüber der fast unzähligen Konkurrenz aus den USA bei einem Try-Out durchsetzt, zeigt auch die Stärke der heimischen Liga.

Carsten Dalkowski, Ligasprecher der GFL: „Wir freuen uns alle für Moubarak, dass er sich durchsetzen konnte. Das unterstreicht die Qualität der GFL, in der sich die Spieler jede Woche auf höchstem Niveau beweisen müssen, um bestehen zu können. Nicht ohne Grund ist es das Ziel vieler europäischer Spitzenspieler, in die GFL zu kommen.“

AFVD
Über AFVD 1 Artikel
American Football Verband Deutschland